Radwegausbau am Hegemeisterweg

Liebe Mitglieder,

 

im Bereich des Hegemeisterweges ist in diesem Jahr durch den Ausbau eines Radweges mit Beeinträchtigungen zu rechnen.

Der Beginn der Straßenbauarbeiten ist für Anfang Mai mit dem Straßenaufbruch und Leitungsumverlegungen vorgesehen.

Bis Anfang Juli soll der Einbau der Asphalttragschicht abgeschlossen sein. Die Herstellung der Mulden ist dann bis August / September angedacht.

Danach erfolgt der Einbau der Asphaltdeckschicht, so dass die Maßnahme im September / Oktober (mit Restarbeiten) abgeschlossen sein soll.

Der Zeitplan ist vorläufig und abhängig vom Bauzeitenplan der Baufirma.

Wie weit Beeinträchtigungen zu erwarten sind, kann noch nicht gesagt werden. Entsprechend Bauablauf wird versucht, die unmittelbaren Grundstücke erreichbar zu halten (Einbau von provisorischen Zuwegungen).  

Der Hegemeisterweg wird nach Fertigstellung als Radfahrstraße (Anliegerverkehr ist erlaubt) ausgewiesen. Der Hegemeisterweg ist Teil der Radwegverbindung zwischen der Rummelsburger Landstraße und der Treskowallee. Zur Verdeutlichung der Radfahrstraße werden im Verlauf des Hegemeisterwegs Aufpflasterungen vorgesehen, um Geschwindigkeitsreduzierungen zu erreichen und weiterhin den Durchgangsverkehr aus der Straße herauszuhalten (siehe Anlage 1).

Weitere vereinzelte Baumfällungen im Wald oder am Waldrand sind Vorsichtsmaßnahmen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht und sind nach tel. Anfrage beim Grünflächenamt genehmigt.

Es ist kein Kahlschlag der gesamten Fläche zu befürchten.

Der Vorstand

siehe die Pläne vom Bezirksamt: